Marienberg Benediktinerstift, Vinschgau

tl_files/aurora/images/FE_Hist/HI_marienberg/001.JPG

Kloster Marienberg und seine 365 Fenster Wie Fenster und Türen in einem historischen Kontext wirkungsvoll restauriert werden können, darüber fachsimpelten Prior Pater Philipp von Marienberg und Fenster-Restaurator Josef Moser mit überzeugenden Ergebnissen.

Weiterlesen …

Villa Olanda, Meran

tl_files/aurora/images/FE_Hist/VillaOlanda/a.jpg

Villa Olanda, Meran  – Die kleine zweistöckige Privatvilla mit bewohnten Dachgeschoß und großem Vorgarten wurde im Jahre 1923 erbaut. Die Villa ist vorbildlich erhalten und präsentiert sich noch fast im Orginalzustand. Die Innentüren, die Treppen und die Kastenfenster mit  Jalousien sind bauzeitlich.

Weiterlesen …

Städtisches Wohnhaus, Bozen, Bindergasse 3, Bp. 96

tl_files/aurora/images/FE_Kastenfenster/EinfachfensterBindergasse/a.jpg

Städtisches Wohnhaus, Bozen, Bindergasse 3, Bp. 96  –  Auszug aus der Denkmalliste „Einfache Empirefassade mit Flachbogenöffnungen im Erdgeschoß, Fensterumrahmungen in Stuck. Im zweiten Stock reich verzierte Stuckdecke. Gewölbter Hausgang, in der Werkstatt ebenso Gewölbe. Im ersten Stock tonnengewölbter Raum, Stiegengeländer bez. 1904“.

Weiterlesen …

Villa Musch, Meran

tl_files/aurora/images/FE_Kastenfenster/KastenfensterRenovierungVillaMusch/a.jpg

Villa Musch, Meran  – wurde 1912 von Baumeister Josef Musch nach den Entwürfen von Architekt Gustav Birkenstädter erbaut. Die unter Denkmalschutz stehende Villa zeigt Einflüsse sowohl des Münchner und Wiener Jugendstils. Bis auf wenige Veränderungen, wie beispielsweise die nicht denkmalgerechten Kunststofffenster im Obergeschoß und den Dachgauben, präsentiert sich die Jugendstilvilla im Orginalzustand.

Weiterlesen …

Landhaus 1, Innsbruck

Landhaus 1, Innsbruck

Exkursion der Firma Moser Josef KG zur Partnerfirma ZP-(Zoller Prant) nach Haiming (Tirol) mit Werksbesichtigung und Lokalaugenschein der Baustelle "Landhaus 1" in Innsbruck.

Weiterlesen …

Lindenburg, Bozen, Runkelsteiner Straße 23, Bp. 17

tl_files/aurora/images/FE_Kastenfenster/KastenfensterRenovierungLindenburg/a.jpg

Auszug aus der Denkmalliste: „Bau auf unregelmäßigem Grundriß, erstmals 1237 als "bei der Linte" erwähnt, im 16. Jh. zum Ansitz Lindenburg umgebaut. 1896/97 nach Plänen von Arch Johann Bittner vergrößert und in historisierender Form umgestaltet. Ältester Kern im östlichen Teil mit gewölbten Räumen, im ersten Obergeschoß Kassetten decke aus der Spätrenaissance.“gestrichen.

Weiterlesen …

Parkhotel Holzner, Oberbozen

tl_files/aurora/images/FE_Kastenfenster/Parkhotel/aa.jpg

Das Parkhotel Holzner wurde 1908 im Alpinen Jugendstil unmittelbar neben der Bergstation der Rittner Seilbahn erbaut, von denen viele Elemente noch heute erhalten geblieben sind. Das Familienhotel wird bereits in der vieren Generation von der Familie Holzner geführt. Diese hat im Laufe der Jahrzehnte immer wieder behutsam umgebaut und stilsicher renoviert, sodass nichts von der Originalität des Hauses verloren ging.

Weiterlesen …